=
andechseramdom

Augustiner Klosterwirt

 

Hier, zu Füßen der Frauenkirche, wurde vor 700 Jahren das erste Augustinerbier gebraut. Kein Wunder, dass im Klosterwirt auf die Pflege der Bierkultur besonderen Wert gelegt wird. Einzigartig auf der Welt ist das vollautomatische Holzfasslager mit Glasaufzug. Da ist frischer Biergenuss garantiert. Zum Beispiel im Klostergarten, wo man unter schattigen Bäumen sitzt und sich am wohl schönsten Blick auf die Frauenkirche erfreuen kann. Spielt das Wetter nicht mit, laden die gesellige Schwemme, der urige Tonnensaal oder die versteckte Abtei im Klostergewölbe zum Verweilen ein. Die Küche im Klosterwirt bietet das Beste aus Bayern und Franken wie Schweinshaxn, fränkischer Sauerbraten oder Rostbratwürste. Ein Tipp: Ohne die knusprig frischen Schäufele probiert zu haben, darf man den Klosterwirt nicht verlassen. Ach, und wundern Sie sich bitte nicht über das häufige Läuten der Glocke im Klosterwirt: Die ertönt hier immer, wenn ein frisches Fass Augustiner angezapft wird. Einen Durst haben die Leute …

augustiner klosterwirt
augustiner klosterwirt

Augustiner Klosterwirt

Augustinerstraße 1
80331 München

Tel. 089/55 05 44 66
Fax 089/55 05 44 699 

www.augustiner-klosterwirt.de
willkommen@augustiner-klosterwirt.de

Öffungszeiten:
Täglich 9.30-24 Uhr

Anfahrt Google Maps
Stadtplan Download PDF